Donnerstag, 22. Dezember 2016

Der beidhändige Kettlebell-Swing

Sorry, kurz vor Weihnachten gibt´s doch jetzt wieder viele die schnell Kalorien in kurzer Zeit verbrennen wollen und da wird dann der Kettlebell-Swing empfohlen. Ich habe das hier schon mal geschrieben:

Der Kettlebell-Swing ist keine Einsteigerübung! (auch wenn das oft empfohlen wird)

Du musst mindestens Kreuzheben beherrschen und vernünftige Kniebeugen hinbekommen, bevor du dich an den Swing wagen solltest.

Und dann kommen zuerst noch die Press, das Türkische Aufstehen und der Arm Bar.

Und: Training ist Training und nicht einfach das kurze Runterschrubben von irgendwelchen Bewegungen!

In diesem Sinne:  Sportliche Weihnachten!!!

..............




JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

—————-

Keine Kommentare:

Kommentar posten